Sonderverkauf 8. April Nachfolger für „Jahreszeiten“ in Fürstenau gesucht

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der Suche  nach einem Nachfolger für die Jahreszeiten ist Jens Ludlage - hier mit Anastasia Richter, das Geschäft Ende Februar geschlossen hat. Foto: Jürgen AckmannAuf der Suche nach einem Nachfolger für die Jahreszeiten ist Jens Ludlage - hier mit Anastasia Richter, das Geschäft Ende Februar geschlossen hat. Foto: Jürgen Ackmann

Fürstenau. Am 28. Februar haben die Jahreszeiten an der Großen Straße 26 geschlossen. Die Familie Ludlage als Eigentümerin des Gebäudes sucht nun für das traditionsreiche Geschäft im Herzen Fürstenaus Nachfolger.

Wie berichtet, hat die Betreiberin der Jahreszeiten, Anastasia Richter, ihr Geschäft aus privaten Gründen aufgegeben. Einmal wird sie es aber am 8. April zur Fürstenauer Frühlingsmeile mit Hollandmarkt noch den Tag über öffnen. Auf alle noch vorrätigen Produkte gebe es dann 50 Prozent Rabatt, so Anastasia Richter. Weiterhin werde sie Softeis anbieten.

Lage mit Potenzial

Ebenso wie Jens Ludlage wünscht sie sich, dass es möglichst schnell eine Nachfolgeregelung gibt. Das Ladenlokal mit seinen 89 Quadratmetern sowie weiteren 68 Quadratmetern an Nebenräumen habe allein wegen der Lage viel Potenzial und zudem auch Substanz. Die Ausstattung sei gut, alles sei frisch renoviert, betonen die beiden. Nach wie vor biete sich beispielsweise an, dort wie einst „Haverkamps Carola“ Geschenkartikel anzubieten. Auch sei es denkbar, wieder ein ähnliches Angebot wie Margreth van der Meer und Kay-Ute Hallen mit Obst und Gemüse sowie weiteren Spezialitäten vorzuhalten. Möglichkeiten gebe es für das Traditionsgeschäft viele.

Seit 1876 gehen die Fürstenauer dort bereits einkaufen – ob sie dort nun Essig oder Öle besorgt haben, ob Geschenke für Freunde und Verwandte oder wie zuletzt auch Backzubehör: Es gab immer viele gute Gründe, dort vorbeizuschauen. Die Familie Ludlage erhofft sich, dass das auch in Zukunft so bleibt.


Weitere Informationen gibt es auch über das Immobilienbüro Simmert, Telefon 0 54 02/ 64 16 90.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN