Anfängerkurs im April 2018 Fürstenauer Hundesportler planen zwei Agility-Turniere

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie führen die Geschicke des Agilityvereins Forest Jump Fürstenau. Martina Krause, Christiane Sander, Elisabeth Strodmeyer, Thorsten Sander, Mara Fritze, Klaus Krause, Ingrid Erhardt-Münzel, Nadine Poske (von links). Foto: Forest Jump FürstenauSie führen die Geschicke des Agilityvereins Forest Jump Fürstenau. Martina Krause, Christiane Sander, Elisabeth Strodmeyer, Thorsten Sander, Mara Fritze, Klaus Krause, Ingrid Erhardt-Münzel, Nadine Poske (von links). Foto: Forest Jump Fürstenau

Fürstenau. Auf ein abwechslungsreiches Jahr mit einem schönen Turnier auf dem Gelände des Heimatvereins Settrup blickten die Mitglieder des Hundesportvereins Agilitygemeinschaft Forest Jump Fürstenau bei ihrer Jahreshauptversammlung zurück.

Bei den Wahlen des Hundesportvereins Agilitygemeinschaft Forest Jump Fürstenau gab es Veränderungen: Die Kasse führt nun Elisabeth Strodmeyer. Sportler des Jahres wurden Thorsten Sander und Katharina Borchertmeyer. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Agilitygemeinschaft Forest Jump Fürstenau wurden der 1. Vorsitzende Klaus Krause, die 2. Vorsitzende Ingrid Erhardt-Münzel sowie Schriftführerin Martina Krause in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Kassiererin Christiane Sander und Jugendwartin Nadine Poske kandidierten nicht wieder. Neue Kassiererin wurde Elisabeth Strodmeyer, neue Jugendwartin Mara Fritze. Sportler des Jahres wurden Thorsten Sander sowie Katharina Borchertmeyer, die aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Beide wurden mit einer Urkunde geehrt.

Hoopers auch für ältere Tiere geeignet

Auch in diesem Jahr veranstalten die Forest Jumper wieder zwei Mehrtagesturniere. Das erste Turnier findet am 14. und 15. Juli auf dem Sportplatz in Freren statt, das zweite am 30. November und 1. Dezember in der Reithalle in Heeke. Im April beginnt wieder ein Agilityanfängerkurs. Wer hier noch mitmachen möchte, sollte sich schnell beim Verein melden. Der Kurs ist bereits fast ausgebucht. Auch Interessenten für die Hundesportarten Hoopers (Agility für ältere Hunde und Hunde mit Beeinträchtigungen. Die Tiere müssen nur Laufen, nicht Springen) und Rally Obedience (Hohe Schule der Gehorsamkeit in Verbindung mit Agility) können ab April einen Termin zum Reinschnuppern vereinbaren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN