Festkonzert am 7. April 2018 Blaskapelle Anten und Sound-Äxpress proben fleißig

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berge. Die große Jubiläums-Gala am 7. April 2018 auf der Wilhelmshöhe in Berge rückt näher. Für die Blaskapelle Anten und den Ableger Sound-Äxpress heißt das: Üben, Üben, Üben. Schließlich soll nach Möglichkeit jeder Ton sitzen.

Wie berichtet, feiert die Blaskapelle in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Deshalb feilt der Vorstand um den Vorsitzenden Florian Kruse bereits seit Monaten am Konzept für die Gala-Show. Das 1000-Personen-Zelt ist bereits gebucht, die Absprachen mit dem Veranstaltungsdienst Musikus stehen ebenfalls. Er wird die Bühnen- und Soundtechnik liefern. Auch das Musikprogramm steht. Der erste Teil des Abends wird der Blaskapelle gehören. Sie wird ganz klassisch beispielsweise den Radetzky-Marsch oder den Böhmischen Traum zum Klingen bringen.

Songs von Queen und den Toten Hosen

Der Sound-Äxpress wird im Anschluss das Kontrastprogramm liefern und Songs von den Toten Hosen, Queen Ireen Sheer und Matthias Reim bieten. Dessen Songs standen – dirigiert von Orchesterleiter Martin Elting – in dieser Woche im Übungsraum in Anten auf dem Hauptprobenplan, allerdings noch ohne Gesang. Noch gab es kleine Rumpler bei den Übergängen, noch stimmte das Timing nicht zu 100 Prozent, noch saß nicht jeder Ton. Entsprechend konzentriert ging es zur Sache. Bestimmte Passagen wiederholten die Musiker gleich mehrfach, um sie zu verinnerlichen. Wo es noch hapert, schreibt Martin Elting anschließend genau auf.

Probenwochenende ohne Ablenkungsgefahr

Die Hauptproben werden durch Satzproben ergänzt. Das heißt, dass sich beispielsweise die Saxofonspieler oder die Trompeter separat treffen, um sich den Feinschliff für die neuen Songs zu holen. Der Vorteil dieser Proben: Könnte sich in voller Orchesterbesetzung der ein oder andere ein wenig „verstecken“, so ist das bei den Satzproben nicht möglich. Martin Elting und die Musiker können hier viel genauer auf Ungenauigkeiten eingehen und sie bei Bedarf korrigieren. Richtig ernst wird es beim Probenwochenende vom 23. bis zum 25. März in Visbeck im Haus Marienstein – mitten in der Ahlhorner Heide gelegen und ein Ort, an dem es keine Ablenkung gibt. Für die Musiker genau richtig, um sich auf die Gala einzustimmen.

Kartenvorverkauf hat begonnen

Die Gala beginnt am 7. April 2018 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Auf das Konzert folgt um 23 Uhr ein Tanzabend. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Kreissparkasse sowie in der Volksbank in Berge. Auf den Karten ist übrigens eine Internetadresse abgedruckt, über die sich beispielsweise Vereine bestimmte Plätze reservieren lassen können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN