Berndsen lobt Zusammenarbeit Freiwillige Feuerwehr Vechtel fast 1000 Stunden aktiv

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über neue Mitglieder freuen sich Feuerwehrführer und Gäste bei der Freiwilligen Feuerwehr Vechtel ebenso wie über Ernennungen und Beförderungen. Foto: Jürgen SchwietertÜber neue Mitglieder freuen sich Feuerwehrführer und Gäste bei der Freiwilligen Feuerwehr Vechtel ebenso wie über Ernennungen und Beförderungen. Foto: Jürgen Schwietert

Vechtel. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Vechtel haben 2017 fast 1000 Dienst- und Einsatzstunden geleistet. „Das ist für eine Feuerwehr mit Grundausstattung eine ganze Menge“, betonte Brandabschnittsleiter Nord, Ralf Auf dem Felde.

Unter anderem aufgrund der Ortskenntnis habe jede Feuerwehr in der Samtgemeinde Fürstenau ihre Existenzberechtigung, hob Gemeindebrandmeister Reiner Berndsen hervor. Nach der Eröffnung der Mitgliederversammlung und der Abarbeitung erster Regularien durch Ortsbrandmeister Rolf Tepe ging dessen Stellvertreter auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein.

Rückblick

Wie der stellvertretende Ortsbrandmeister Karl-Heinz Thole berichtete, rückte die Vechteler Wehr zu einer Brandbekämpfung an einer Sandgrube in Lonnerbecke aus, half den Fürstenauern beim Brand im DRK-Seniorenheim, sicherte das Osterfeuer und den Laternenumzug ab, reinigte die Bundesstraße von aus einem Lkw übergeschwappten Schlachteabfällen, räumte Straßen von umgestürzten Bäumen und half bei Verkehrsunfällen. Im regelmäßigen Dienst- und Ausbildungsbetrieb erweiterten die Frauen und Männer ihr feuerwehrtechnisches Wissen. Bei Einsatzübungen, darunter eine interne Übung sowie die Samtgemeindeübung, bewiesen sie ihre Schlagkraft. Der Schnatgang führte zum Wasserwerk Ohrte mit Besichtigung. Hier wurde Carolin Lüssenheide als Feuerwehrfrau des Jahres ermittelt. Mit der Partnerfeuerwehr Kayna wurde deren Jubiläum 50 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr Revnice in Tschechien gefeiert.

Statistik

Der Freiwilligen Feuerwehr Vechtel gehören 28 aktive, sechs passive sowie zehn Mitglieder in der Altersabteilung an.

Grußworte

Gemeindebrandmeister Reiner Berndsen ging auf das Einsatzgeschehen und die gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren ein. „Man wünscht sich möglichst wenig Einsätze und möglichst viele kameradschaftliche Veranstaltungen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken. „Feuerwehr in Vechtel ist Familientradition“, so Sandra Elbers, die für die Gemeinde Bippen für die geleistete Arbeit dankte. Brandabschnittsleiter Ralf Auf dem Felde hob den sehr gut abgearbeiteten Einsatz beim DRK-Altenheim in Fürstenau hervor. Für die gute Zusammenarbeit dankten weiterhin die Ortsbrandmeister Gunnar Tetzlaff (Fürstenau), Wilfried Peters (Bippen) und Daniel Krone (Ohrtermersch/Ohrte).

Termine

Die Feuerwehr Vechtel beteiligt sich an der Müllsammelaktion am 10. März, am 1. Juni am Feuerwehrverbandstag und am 16. Juni bei Spiel und Sport in Fürstenau sowie am Seniorentag des Verbandes am 24. August. Am 20. Oktober soll das Jubiläum 25 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr Kayna gefeiert werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN