Was war 2017? Was kommt 2018? Bippener blicken einem ereignisreichen Jahr entgegen

Von Liesel Hoevermann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ausgezeichnet: Dirk Imke (links) und Helmut Tolsdorf (rechts) ehrten Hans Mehmann, Herbert Jaschke, Ulrich Grove, Hermann Schenke, Erhard Grove, Herbert Schoch, Doris Herbers und Dieter Upmann. Auf dem Foto fehlt Edith Kamper. Foto: Liesel HoevermannAusgezeichnet: Dirk Imke (links) und Helmut Tolsdorf (rechts) ehrten Hans Mehmann, Herbert Jaschke, Ulrich Grove, Hermann Schenke, Erhard Grove, Herbert Schoch, Doris Herbers und Dieter Upmann. Auf dem Foto fehlt Edith Kamper. Foto: Liesel Hoevermann

Bippen. Der Einladung zum Neujahrsempfang der Gemeinde Bippen waren viele Vertreter der örtlichen Vereine und Einrichtungen in den Maiburger Hof gefolgt. Schornsteinfegermeister Thomas Vogel überreichte jedem ein Keramikglücksschwein.

Bürgermeister Helmut Tolsdorf begrüßte die Gäste und dankte ihnen für das ehrenamtliche Engagement. Besonders hob er Werner Hollermann hervor, der vor 25 Jahren die Idee zum Neujahrsempfang der Gemeinde Bippen entwickelt hatte. Im Rückblick auf 2017 ging Helmut Tolsdorf unter anderem auf die Neueröffnung des K+K-Marktes im April ein. Dadurch sei eine wichtige Infrastrukturlücke geschlossen worden. Gleichzeitig appellierte er an die Bippener, diese Einkaufsmöglichkeit auch regelmäßig zu nutzen. Weiterhin ging der Bürgermeister auf Baumaßnahmen wie zum Beispiel die Erneuerung der Kreisstraße 152 im Ortsteil Vechtel. Für weitere Bauprojekte lägen Satzungsbeschlüsse vor, so auch für das Baugebiet Nord-West I mit 28 Grundstücken. Desweiteren hätten die Bauarbeiten für die Windparks Haneberg und Ohrtermersch begonnen.

Dringend gesucht: ein neuer Arzt

Der lang geplante Bau einer Turnhalle soll gleichfalls in diesem Jahr beginnen. Ebenso gibt es Flächen und örtliche Investoren, die für den Bau einer neuen Arztpraxis zur Verfügung stehen. Die Suche nach einem neuen Arzt oder einer neuen Ärztin für die Gemeinde Bippen solle weiter vorangetrieben werden, betonte der Bürgermeister. Traditionsgemäß kreiste auch bei diesem Neujahrsempfang der Spenden-Zylinder unter den großzügigen Gästen. Der Erlös von insgesamt 747 Euro ist für die Inneneinrichtung der neuen Turnhalle bestimmt. Helmut Tolsdorf und sein Stellvertreter Dirk Imke ehrten beim Neujahrsempfang Ulrich Grove für seine 40-jährige Tätigkeit als Kassenwart beim BSV Ohrtermersch-Ohrte sowie Herbert Schoch, der mehr als 20 Jahre als Kommandeur des Bippener Schützenvereins bleibenden Eindruck hinterlassen hat und auch in anderen Gremien aktiv war. Zudem wurden mit Erhard Grove, Hermann Schenke, Herbert Jaschke, Heinz Mehmann, Dieter Upmann, Edith Kamper und Doris Herbers als langjähirge Wahlhelfer geehrt und in den Vordergrund gestellt, die seit je mindestens 15 Jahren zuverlässig bei allen Wahlen ihren ehrenamtlichen Dienst leisten, so Tolsdorf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN