25000 Euro Schaden Waschmaschine fängt in Wohnhaus in Fürstenau Feuer

Von Jürgen Schwietert



Fürstenau. Beim Brand einer Waschmaschine im Hauswirtschaftsraum eines Hauses an der Veilchenstraße in Fürstenau ist ein Schaden in Höhe von 25 000 Euro entstanden.

Die Feuerwehr erhielt am Dienstag um 12.01 Uhr die Arlammeldung. „Es qualmt in dem ganzen Gebäude“, hieß es. Eine 95 Jahre alte Bewohnerin hatte den Brand bemerkt und die Wohnung verlassen. Das sahen die Nachbarn, die umgehend die Feuerwehr rief, die sich nicht nur um das Feuer kümmerte, sondern auch um die Seniorin.

Wie sich herausstellte, stand im Hauswirtschaftstraum eine Waschmaschine in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf den Trockner übergegriffen. Einsatzleiter Carsten Knocke setzte einen Trupp unter schwerem Atemschutz ein, um den Brand zu löschen.

Der Hauswirtschaftsraum wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen, Teile der Wohnung sind verqualmt und derzeit nicht bewohnbar.

Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte der Feuerwehren Fürstenau und Schwagstorf im Einsatz. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Sie veranschlagt die Schadenshöhe auf mindestens 25000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN