ACM spendet Erlös Bikersaison klingt am 17. September in Gehrde aus

Von Sigrid Schüler-Juckenack

Für Verwaiste Eltern spendete der ACM Gehrde den Erlös der Motorradausfahrt mit Gottesdienst im Frühjahr: Von links: Jens Meyer, Hermann Willoh, Andreas Karsch, Holger Glenewinkel, Matthias Prinz, Jürgen Kirk vom ACM mit Vanessa Wübbelmann und Pastorin Stefanie Lohmann. Foto: Sigrid SchülerFür Verwaiste Eltern spendete der ACM Gehrde den Erlös der Motorradausfahrt mit Gottesdienst im Frühjahr: Von links: Jens Meyer, Hermann Willoh, Andreas Karsch, Holger Glenewinkel, Matthias Prinz, Jürgen Kirk vom ACM mit Vanessa Wübbelmann und Pastorin Stefanie Lohmann. Foto: Sigrid Schüler

Gehrde. Über eine Spende von 1500 Euro kann sich die Gruppe „Verwaiste Eltern Osnabrücker Nordland“ freuen. Das Geld war beim Motorradgottesdienst, der zu Beginn der Motorradsaison in Gehrde gefeiert wird, mithilfe von verschiedenen Gehrder Vereinen und Gruppen erlöst worden.

Der Gottesdienst und das Zusatzprogramm werden vom Arbeitskreis Christlicher Motorradfahrer (ACM) zu Beginn und zu Ende der Motorradsaison organisiert. Rund 1000 Motorradfahrer hätten im Frühling an der Veranstaltung teilgenommen, erklärt Jürgen Kirk vom ACM. An der Versorgung der zahlreichen Teilnehmer mit Getränken und Essen hatten sich unter anderem die evangelische Kirchengemeinde, die Show-Time-Gruppe und der Sportverein Gehrde beteiligt.

Die ACM-Mitglieder dankten den vielen zahlreichen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hätten. Ein besonderer Dank gehe an Polizei und Feuerwehr, die die Veranstaltung regelmäßig begleiten und unterstützen.

„Schwarzes Brett“ als Motorradbörse

Vanessa Wübbelmann von der Gruppe „Verwaiste Eltern“ nahm die Spende entgegen. Die Summe werde unter anderem für einen Workshop in Börstel verwendet, zu dem die Gruppe sich einmal jährlich einfindet, erklärte sie. Die Gruppe sei kein eingetragener Verein, und die Mitglieder finanzieren aus diesem Grund die Aktivitäten meist selbst. Verwaiste Eltern organisiert Gesprächskreise und Selbsthilfegruppen für Eltern, die ein Kind verloren haben.

Am 17. September findet die Ausfahrt zum Abschluss der Saison statt mit Motorradgottesdienst in Gehrde. Das Ereignis sei wegen der Bundestagswahl eine Woche vorverlegt worden, so Kirk. Start sei wie immer in Quakenbrück beim Autohaus Böcker und das Ende in Gehrde, wo dann in der historischen Kirche ein Gottesdienst gefeiert wird. Die ACM-Mitglieder beschlossen, ein „Schwarzes Brett“ als Motorradbörse für Verkauf- und Kaufgesuche einzurichten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN