Am Sonntag, 27. November 2016 Aufbau-Arbeiten für Riester Weihnachtsmarkt 2016

Als Vorhut aktiv beim Aufbau am Schützenhof: (von links) Andrea Blanke, Felix Gieske-Wollrich, Ulrich Bellmann, Jörg Krecke und André Blanke. Foto: Ilona UphausAls Vorhut aktiv beim Aufbau am Schützenhof: (von links) Andrea Blanke, Felix Gieske-Wollrich, Ulrich Bellmann, Jörg Krecke und André Blanke. Foto: Ilona Uphaus

Rieste. Wenn am Sonntag, 27. November 2016, um 14 Uhr, der Riester Weihnachtsmarkt auf dem Schützenplatz seine Buden öffnet, wird kein Besucher merken, dass die Vorarbeiten reichlich Zeit in Anspruch genommen haben – und das fast bis zur letzten Minute.

Die eine Woche zuvor angesetzten Aufbauarbeiten mussten aufgrund des stürmischen Wetters verschoben werden. Erst am Freitagnachmittag trafen sich Andrea Blanke, Jörg Krecke und Ulrich Bellmann vom Organisationsteam, um mit Unterstützung von Felix Gieske-Wollerich und André Blanke die Holzteile der Hütten und Buden abzuladen. Die Feuerwehr hatte schon am Vortag den Eingangsbogen und die große Tanne aufgestellt.

Zehn Jahre Arbeitskreis

Vor genau zehn Jahren hatte ein privater Arbeitskreis die Organisation des Weihnachtsmarktes übernommen. Vom Anfangsteam sind heute noch Jörg Krecke und Andrea Blanke dabei. Letztere bedauerte, dass „einer richtig fehlt“: der verstorbene Hermann Weilage, der von Anfang an dabei war, habe „jeden Handgriff“ gewusst. Unerwartete Unterstützung kam in diesem Jahr von den dritten Herren des SC Rieste. Die hatten zum ersten Mal angeboten, beim Auf- und Abbau mit anzupacken. „Die Hilfe nehmen wir gerne an“, erklärte Andrea Blanke, die sich auch über die große Weihnachtstanne als Spende des Ferienhofs Wübbold freute. Den übrigen Tannenschmuck spendete Bernhard Vor dem Brocke. Für das nächste Jahr dürfen sich gern schon Spender melden, meinte Andrea Blanke.

Stattliche Anzahl Aussteller

Eine stattliche Anzahl Aussteller zeigt am Sonntag neue Ware. Zum ersten Mal dabei ist der Verein „Mit dir fängt es an“, der Stoffe und Handwerkskunst aus Kenia verkauft. Die neue KiTa Lindenallee wird sich ebenfalls präsentieren. Die Riester Gewerbegemeinschaft verkauft ihre Adventskalender. Auch Ponyreiten ist wieder möglich. Für adventliche Musik sorgt der Kinderchor der Johannesschule unter Leitung von Sandra Eckelmann. Um 15.30 Uhr hat sich der Nikolaus angekündigt.

Neue Broschüre

Ein ganz besonderes Angebot gibt es am Stand des MGV Lage Rieste. Der Verein hat anlässlich seines Jubiläums zum ersten Mal einen Rückblick auf die Karnevalsveranstaltungen der letzten 30 Jahre in einer Broschüre zusammengestellt . Auf 64 Seiten sind die Karnevalisten der ersten Stunde und auch viele aktuelle Akteure des Riester Karnevals abgebildet und beschrieben. Sicherlich kommen Erinnerungen an viele fröhliche Stunden „auf Lage“ wieder hoch. Die Broschüre wird auf dem Riester Weihnachtsmarkt erstmals für eine Schutzgebühr von zwei Euro verkauft. Und wer gleichzeitig eine Eintrittskarte für die Gala-Sitzungen des MGV am 10. und 11. Februar 2017 erwirbt, zahlt nur einen Euro für das Heft.


0 Kommentare