Frau vertrieb bewaffnete Täter Überfall auf Spielhalle in Bersenbrück

Von pm

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei sucht drei Maskierte, die eine Spielhalle in Bersenbrück ausrauben wollten. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpaDie Polizei sucht drei Maskierte, die eine Spielhalle in Bersenbrück ausrauben wollten. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Bersenbrück. Drei Räuber überfielen in der Nacht zu Samstag eine Spielhalle in Bersenbrück. Eine Angestellte wehrte sich und verjagte die Täter. Das hat die Polizei jetzt bekanntgegeben.

Laut Polizei ereignete sich der Überfall gegen 3.16 Uhr in einer Spielhalle in der Straße Am Tüv. Während einer der Täter draußen Schmiere stand, drangen die anderen beiden mit Pistolen bewaffnet ein. Ob es sich um echte Schusswaffen oder Attrappen handelt, ist unklar. Einer durchsuchte die Schränke, einer forderte die 27-jährige Angestellte unter Vorhalt seiner Waffe auf, das Bargeld herauszugeben.

Das Opfer wehrte sich, die Täter ließen von der Tatausführung ab und verließen ohne Beute die Spielhalle in Richtung „Postenbörse“. Der Beschreibung nach war einer von ihnen 1,65 bis 1,80 Meter groß und schlank, trug dunkle Sporthose mit hellem Enblem auf dem linken Oberschenkel, eine dunkle Jacke mit einem Kapuzenpulli darunter. Der zweite Täter soll ebenfalls etwa 1,65 bis 1,80 Meter groß gewesen sein und schlank, er trug eine schwarze Sporthose mit drei hellen Streifen, eine schwarzgraue Jacke mit dem Schriftzug „Lonsdale“, darunter einen dunklen Kapuzenpulli, knöchelhohe Sportschuhe mit weißer Sohle. Täter Nummer drei soll von gleicher Größe gewesen sein, eine dunkle Hose getragen haben, dunkle Jacke mit farbigem Streifen vom Ärmel bis zum Kragen, dunkle Schuhe mit weißer Sohle. Die Polizei Bersenbrück bittet um Hinweise zu diesem Überfall unter der Telefonnummer 05439/9690.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN