Hubert Siemer übergibt an Sohn Artland Apotheke Bersenbrück unter neuer Leitung

Von Anita Lennartz

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bersenbrück. Vor 36 Jahren eröffnete Apotheker Hubert Siemer die Artland Apotheke und wagte damit den Schritt in die Selbstständigkeit. Zum 1. Februar übergibt er diese an seinen Sohn Matthias, der wie sein Vater den Kunden in den Mittelpunkt seiner täglichen Arbeit stellt.

In der Schulstraße begann Hubert Siemer 1980 seine Tätigkeit, 1997 bezog die Artland Apotheke gegenüber eigene Räume an der Bramscher Straße 10. Den Kunden erwartet ein heller freundlicher Verkaufsraum mit Verkaufstresen in warmen Holztönen, und netter kompetenter Beratung. „Die Apotheke sollte ein Ort des Vertrauens sein, auf deren Auskunft sich jeder verlassen kann!“ Diese Aussage lebt Hubert Siemer und auch sein Sohn hat diese Einstellung übernommen.

Und so steht der Patient, der Kunde im Mittelpunkt der täglichen Arbeit, zu der neben den Öffnungszeiten auch Nachtdienste abends sowie Sonn- und Feiertagsdienste zählen. Die Notdienste werden übrigens koordiniert über den Verein der Apotheken im Osnabrücker Nordland „Aponola“, unter www.aponola.de kann im Internet stets aktuell nachgeschaut werden, welche Apotheke Notdienst hat.

Die Artland Apotheke bietet neben verschreibungspflichtigen und freiverkäuflichen Arzneimitteln auch Heil- und Hilfsmittel an, wie beispielsweise Kompressionsstrümpfe, Inkontinenzversorgung oder Beratungen vom Bereich der Ernährung über Neurodermitis bis hin zur Wundberatung, von der Impfaufklärung bis hin zum Notfallpass. Es werden Individualrezepturen wie Teemischungen oder Salben hergestellt. Wie sein Vater Hubert, der sich auf Phytopharmaka (Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs) und Homöopathie spezialisiert hat und von den Kunden auch wegen seines umfassenden Fachwissens auf diesem Gebiet gern aufgesucht wird, hat sich Matthias Siemer in umfangreichen Lehrgängen die Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren und Homöopathie“ der Apothekerkammer Niedersachsen erworben.

Mit Apothekern, pharmazeutisch-technischen Assistentinnen (PTA) und pharmazeutisch-kaufmännischen Assistentinnen (PKA) – darunter eine PKA-Auszubildende und ein PTA-Praktikant – sind alle pharmazeutisch relevanten Berufsgruppen in der Artland Apotheke vertreten. Für beide Apotheker ist die regelmäßige Fort- und Weiterbildung unerlässlich und auch für die Mitarbeiter so selbstverständlich, dass alle das Fortbildungszertifikat der Apothekerkammer anstreben.

Matthias Siemer hat sein pharmazeutisches Studium an der TU Braunschweig absolviert und war nach seiner Approbation über vier Jahre in Apotheken in Lohne, Wildeshausen und Dinklage tätig, bevor er wieder „nach Hause“ kam. „Es war mir wichtig, auch andere Apotheken und deren Abläufe kennenzulernen, bevor ich die Apotheke hier übernehme“, so der 31-jährige.

Das Motto „Gesundheit – Natürlich mit uns“ und ein neues modernes Logo verdeutlichen optisch den anstehenden Wechsel in der Apothekenleitung bei gleichzeitigem Erhalt der gewachsenen Strukturen und Ausrichtung. „Die Neueröffnung soll nicht nur in Person, sondern auch optisch für die Kunden und Patienten sichtbar sein“, erklärt der neue Leiter.

Und er ist sehr dankbar, dass sein Vater sich nicht sofort komplett aus dem Geschäft zurückzieht, sondern ihn zwei halbe Tage in der Apotheke weiterhin unterstützt. So auch während der Neueröffnungswoche vom 1. bis zum 6. Februar, in der besondere Aktionen auf Patienten und Kunden warten. Alles unter dem Motto: „Gesundheit – Natürlich mit uns!“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN