Aktion der Heimatvereine Volkslieder stehen in Kettenkamp noch hoch im Kurs

Von Anita Lennartz

Eine schöne Tradition begründeten die Heimatvereine mit dem gemeinsamen Volksliedersingen. Foto: Anita LennartzEine schöne Tradition begründeten die Heimatvereine mit dem gemeinsamen Volksliedersingen. Foto: Anita Lennartz

Kettenkamp. Gut 100 Sänger genossen einen lauen Sommerabend auf dem Hof Dierker. Dort stand das alljährliche gemeinsame Volksliedersingen der Heimatvereine Kettenkamp und Eggermühlen auf dem Programm und dieses Mal spielte auch das Wetter mit.

Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Regenschauer den Plan vom Freiluftsingen zunichte gemacht hätten. So hatten Margret und Richard Dierker nicht nur den Hof gefegt, sondern vorsichtshalber auch gleich die Diele ausgeräumt. Bei sommerlichem Wetter musste diese Option aber nicht genutzt werden, die Veranstaltung konnte wie geplant draußen über die Bühne gehen.

Liederheft „An der Egger Auen“

Der stellvertretende Vorsitzende Werner Küthe begrüßte die Gäste auf plattdeutsch und bedankte sich bei den Gastgebern. Er lud die Anwesenden ein, kräftig mit zu singen und er wurde nicht enttäuscht. Alle ausgesuchten Lieder waren bekannt, allerdings wohl nicht immer mit der Strophenanzahl wie in dem Liederheft „An der Egger Auen“ abgedruckt.

16 Lieder standen auf dem Programm – ausgesucht von Renate Budke und Renate Giese vom Vorstand des Heimatvereins zusammen mit Margret und Richard Dierker. Die musikalische Begleitung übernahmen Gerd Bruns, Vorsitzender des Heimatvereins Eggermühlen, und Jürgen Büscher mit dem Akkordeon.

Gelegenheit zum Austausch genutzt

Gesungen wurde beispielsweise „Wenn alle Brünnlein fließen“, „Herrn Pastor sein Kauh“ oder „Ich bin ein freier Wildbretschütz“. Aber auch die Heimatlieder aus Eggermühlen und Kettenkamp fehlten nicht, mit „Ade zur guten Nacht“ endete der „offizielle Teil“ der Veranstaltung. Das hieß jedoch nicht, dass es sofort alle nach Hause zog. Viele nutzten die Möglichkeit zum Klönen und zum Austausch, aßen noch eine Wurst vom Grill oder genossen ein kühles Getränk.

Das nächste gemeinsame Volksliedersingen ist voraussichtlich am 4. Mai 2016 in Eggermühlen.