Der Mythos der Mondlandung Bersenbrück: Schüler gegen Wernher-von-Braun-Straße


Bersenbrück. Der Mythos der Mondlandung hat ganzen Generationen den Blick verklärt auf den Raketenpionier Wernher von Braun. Nun ist es Zeit für eine Korrektur, sagen Schüler des Seminarfachs Geschichte am Gymnasium Bersenbrück. Sie empfehlen, die Wernher-von-Braun-Straße im Bersenbrücker Industriegebiet in Albert-Einstein-Straße umzubenennen.

Die Grünen-Fraktion hatte im Stadtrat die Frage aufgeworfen, ob der Name des Raketenpioniers auf einem Straßenschild wegen seiner Nazi-Vergangenheit tragbar sei. Auf CDU-Initiative beschloss der Stadtrat, bei Schülern des Gymnasiums Bersenb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN