Wettbewerb „Jugend debattiert“ Rededuelle an der August-Benninghaus-Schule in Ankum

Von Sigrid Schüler-Juckenack


Ankum. Man hätte meinen können, zu Gast bei einer guten Talkshow im Fernsehen zu sein: Ein strittiges und brisantes Thema, zwei gegnerische Parteien, die jeweils das Für und Wider glaubwürdig vertreten in einer Art, die dem Zuhörer hilft, sich eine Meinung zu bilden. In der Aula der August-Benninghaus-Schule in Ankum traten 20 Schüler zum Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ an. Ziel der Jury war, die besten zu ermitteln, die dann im März am Landesentscheid in Hannover teilnehmen werden.

Fünf Schulen waren im Verbund zum Wettbewerb angetreten: das Gymnasium Bersenbrück, die August-Benninghaus-Schule Ankum, das Greselius-Gymnasium Bramsche, die Ludgerus-Schule in Vechta und das evangelische Gymnasium Nordhorn. Die Schüler be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN