Pionier, Unternehmer und Mäzen Ankumer Heimathefte widmen sich Albert Schmidt

Von Georg Geers

Ein Fenster des Boitinghofs ist Titelmotiv des neuen Ankumer Heimatheftes. Von links: Ulrich Gövert, Erwin Küdde, Brigitte Schmidt, Franz BuitmannzFranz Feldkamp.Foto: Georg GeersEin Fenster des Boitinghofs ist Titelmotiv des neuen Ankumer Heimatheftes. Von links: Ulrich Gövert, Erwin Küdde, Brigitte Schmidt, Franz BuitmannzFranz Feldkamp.Foto: Georg Geers

Ankum. Der Leitartikel des neuen Ankumer Heimathefts behandelt das Unternehmen Schmidt-Ankum und das Wirken Albert Schmidts, Unternehmerurgestein, Pionier der modernen Agrarwirtschaft und bedeutender Mäzen für Ankum.

Weitere Artikel und ein Bilderbogen vom großen Turmfest bieten reichlich Lesefutter. Als eindrucksvolle Broschüre, die überregional Beachtung finde, bezeichnete KHBB-Vorsitzender Franz Buitmann die „Heimathefte für Dorf und Kirchspiel Ankum

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Über 500 bislang veröffentlichte Artikel der Heimathefte-Reihe sind auf der Homepage des Heimatvereins zu finden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN