Treffen zur Dorferneuerung Hüdepohl ruft zur Teilnahme in Rieste/Alfhausen auf

Von Marcus Alwes

Blick auf das Rathaus in der Gemeinde Rieste. Die Politiker hier diskutieren in den kommenden Jahren mit den Bürgern unter anderem über die Dorferneuerung. Foto: Marcus AlwesBlick auf das Rathaus in der Gemeinde Rieste. Die Politiker hier diskutieren in den kommenden Jahren mit den Bürgern unter anderem über die Dorferneuerung. Foto: Marcus Alwes

Rieste/Alfhausen. In der Diskussion um die Dorferneuerung in den Gemeinden Rieste und Alfhausen ist die Bevölkerung zur Mitwirkung aufgerufen. Ein erstes Bürgertreffen findet am morgigen Mittwoch, 26. November (20 Uhr), im Hotel Sauerland in Alfhausen statt.

Vor Ort werden dann auch Verwaltungs- und Ratsvertreter sein. „Beide Gemeinden sind als gemeinsame Dorfregion in das entsprechende Programm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Das Programm dient der Erhaltung und Verbesserung dörflicher Strukturen“, so der Riester Bürgermeister Sebastian Hüdepohl (CDU). Nun gehe es um Ideen für die konkrete Ausgestaltung und den zu erstellenden Dorferneuerungsplan.

„Ich lade alle Einwohner von Rieste – und natürlich mein Kollege Klaus Wübbolding auch die Alfhausener – dazu ein, sich hier einzubringen. Ob alt oder jung – durch die Vereine und Einzelpersonen, damit es hier vor Ort in zehn, zwanzig Jahren noch lebenswerter ist. Und wir uns weiter gut entwickeln“, so Hüdepohl im Gespräch mit unserer Redaktion.

Der Bürgermeister unterstrich mit Blick auf die Dorferneuerung: „Dieses Projekt ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit, da wir hier die Chance haben, gemeinsam viel zu erreichen: Rieste und Alfhausen haben durch den Alfsee ein wichtiges verbindendes Element. Und als Nachbargemeinden steht man ohnehin regelmäßig in Kontakt. Viele haben zudem Verwandte und Bekannte in der jeweils anderen Gemeinde.“

Ideen und Vorschläge aus der Bevölkerung hält Hüdepohl für unerlässlich, um dem Projekt am Ende zu einem echten Erfolg zu verhelfen. „Wir wollen für diese Region rund um den Alfsee neue Möglichkeiten aquirieren und uns für die Zukunft gut aufstellen. Der Startschuss dazu fällt nun am Mittwochabend in Alfhausen. Der nächste Termin findet dann in Rieste statt.“