Ein Meilenstein Richtkrone weht über neuer Kita in Eggermühlen

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Eggermühlen. Zügig voran schreiten die Bauarbeiten an der neuen Kindertagesstätte an der Schulstraße. Gut sechs Wochen, nachdem mit den Erdarbeiten begonnen wurde, weht seit vergangenem Freitag eine Richtkrone über dem Neubau. Bis Weihnachten sollen die Arbeiten soweit fortgeschritten sein, dass in den Wintermonaten der Innenausbau erfolgen kann.

Mit ihren Schützlingen aus den Marien-Kindergarten, die nach Fertigstellung den Neubau mit Leben erfüllen werden, waren die Leiterin der Einrichtung, Claudia Buschermöhle, und ihre Kolleginnen zur Baustelle gekommen. Mit Bildabdrücken ihrer Hände hatten Kinder die Richtkrone geschmückt, die unter dem Applaus von mehr als hundert Teilnehmern von den Zimmerleuten der Firma Kruse auf dem Dach des Bauwerk angebracht wurde. Gemeinsam bedankten sich die Kleinen zudem mit einem Lied für die Einladung zum Richtfest.

Bürgermeister Markus Frerker zeigte sich sehr zufrieden mit dem Fortschritt des Bauprojektes. Der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Ahrens + Pörtner aus Hilter, dem Bersenbrücker Bauunternehmen Kotte und nicht zuletzt der baufreundlichen Wetterlage sei es zu verdanken, bereits jetzt das Richtfest feiern zu können.

Die neu errichtete Kindertagesstätte sei ein Meilenstein in der Entwicklung der Gemeinde, so Frerker. Gottes Segen für einen weiteren guten Bauverlauf erbat Pastor Ansgar Stolte. Mögen viele künftige Generationen unter diesem Dach schöne und kindgerechte Stunden verbringen, so Stolte.

2,8 Millionen Euro werden in das Projekt auf dem 13000 Quadratmeter großen Gelände an der Alten Rentei investiert. Den Großteil der Summe schultert die Gemeinde Eggermühlen, finanzielle Unterstützung gibt es von der Samtgemeinde, vom Land und der Kirchengemeinde.

Bereits entkernt wurde das Renteigebäude, in dem die Kinderkrippe untergebracht werden soll. Die benachbarte Scheune beherbergt künftig eine Mensa, in der neben den Kindergartenkindern aus die Schülerinnen und Schüler der gegenüber liegenden Grundschule versorgt werden sollen. Im Sommer 2015 soll das Bauprojekt fertiggestellt sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN