Bürgermeister Hüdepohl liest vor Vorlesetag in Rieste: Klasse 1b zu Gast im Rathaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bürgermeister Sebastian Hüdepohl (stehend) liest den Erstklässlern im Riester Rathaus aus einem Kinderbuch vor. Foto: Marcus AlwesBürgermeister Sebastian Hüdepohl (stehend) liest den Erstklässlern im Riester Rathaus aus einem Kinderbuch vor. Foto: Marcus Alwes

Rieste. Da leuchteten nicht nur die Kinderaugen. Den bundesweiten Vorlesetag, der eigentlich erst am 21. November stattfindet, haben Schüler und Lehrer der Grundschule Rieste bereits heute vorgezogen.

Die Klasse 1b – mit den beiden Lehrerinnen Maike Kalina und Irena Schmidinger – besuchte dabei am Morgen im Rathaus Bürgermeister Sebastian Hüdepohl und besetzte ganz mutig und kess die Stühle der Ratsmitglieder im Sitzungssaal

Der Erste Mann der Gemeinde nahm sich dann auch die Zeit, den insgesamt 15 Kindern rund 20 Minuten lang eine Geschichte aus der Lesehasen-Bücherei vorzutragen. „Karlotta lässt sich nichts gefallen“, war die überschrieben. Verfasst hatten das fröhliche Werk Anna Steinwart und Wolfgang Slawski.

Doch nicht nur die 1b war im Rahmen des „Vorlesetages“ unterwegs, auch andere Klassen ließen sich an verschiedenen Orten in Rieste (zum Beispiel im Kirchengebäude oder in einer Bank) kurz das eine oder andere Buch vorstellen. Die Viertklässler der Grundschule lasen sogar selbst vor – und zwar den noch jüngeren Kids im Kindergarten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN