Mit Auto ins Schleudern geraten 19-jährige Merzenerin bei Unfall verletzt

Totalschaden entstand am Ford Fiesta der 19-jährigen Frau aus Merzen, nachdem sie mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt war. Foto: Günther WelpTotalschaden entstand am Ford Fiesta der 19-jährigen Frau aus Merzen, nachdem sie mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt war. Foto: Günther Welp

cg/pm Ankum. Eine 19-jährige Autofahrerin ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Ankum verletzt worden. Sie hatte sie Kontrolle über ihren Wagen verloren und war gegen einen Baum geprallt.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben auf der Tütinger Straße im Ortsteil Tütingen in Höhe der Gaststätte „Grüner Wald“. Die junge Fahrerin aus Merzen war mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Ankum unterwegs, als sie aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor.

Die 19-Jährige geriet ins Schleudern und in den Gegenverkehr, fuhr über den Seitenstreifen und prallte schließlich gegen einen Baum. Vorher hatte sie noch das Heck eines entgegenkommenden Opel Astra berührt, an dessen Steuer ein 44-jähriger Mann aus Fürstenau saß. Die Merzenerin wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, der Fürstenauer kam mit dem Schrecken davon.

Es entstand nach Polizeiangaben ein geschätzter Schaden von 7000 Euro, der Wagen des Fürstenauers wurde nur gering beschädigt.