Freitag offizielle Eröffnung UHV Mittlere Hase kommt an im neuen Quartier


hoe Bersenbrück. Die Mitarbeiter des Unterhaltungsverbandes Mittlere Hase (UHV 97) sind seit einigen Wochen mit dem Umzug in ihr neues Gebäude im Gewerbegebiet West in Bersenbrück beschäftigt. Nun haben sie sich dort eingerichtet, am Freitag wird das Gebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Ein rundes halbes Jahr hat es gebraucht, das zweistöckige Bürogebäude und die geräumige Werkstatthalle fertigzustellen, in dem es jetzt deutlich mehr Platz für Mitarbeiter und Material gibt als zuvor in der Priggenhagener Straße. Hinzu kommt ein großzügiges Gelände mit viel Platz für den umfangreichen Maschinenpark des Unterhaltungsverbandes.

Bis zur Einweihung am Freitag gab es eine Menge zu tun. Das gesamte Material aus dem alten Standort ist größtenteils schon eingeräumt, sowohl in der Werkstatt bei Meister Georg Trienen als auch in den Büros von Geschäftsführer Georg Lucks und seiner Mitarbeiter. Viel Platz und viel Licht prägen die Räume, klare Formen und dezente Grauweißtöne vermitteln eine moderne und durchdachte Arbeitsplatzstruktur. Dazu gehören große Stehpulte in den Büros, das feuerfeste Drehregal-Archiv für 3000 Akten, eine moderne EDV-Anlage und das Whiteboard im Konferenzraum. In der Werkhalle erleichtern eine Grube und ein Säulenkran die Arbeit bei der Wartung der Fahrzeuge und Geräte.