Bei Starkregen Pferde in Nortrup ausgebrochen


nwm-tv/ao Nortrup. In der Nacht zu Samstag sind bei Nortrup Pferde ausgerissen und ließen sich nur schwer wieder einfangen.

Das berichtet Nord-West-Media. Demnach waren etwa 15 Pferde ausgerissen und standen zunächst auf einer Straße, später auf einer Wiese. Erst nach Stunden gelang es den Helfern im strömenden Regen, die Tiere einzufangen. Auch die Feuerwehr half.

Laut nwm-tv soll auf der Farwickstraße ein Wagen mit einem Pferd zusammengestoßen sein. Ein Helfer soll außerdem von einem flüchtenden Tier verletzt worden sein. Die Polizei konnte das gegenüber unserer Zeitung nicht bestätigen. Eine entsprechende Meldung lag nicht vor.