Unfall mit hohem Sachschaden Ankum: Zigarette am Steuer mit teuren Folgen

Rauchen am Steuer mit Folgen: In Ankum endete ein Fahrfehler eines Rauchers mit einem Verkehrsunfall.  Symbolfoto: Marcus Führer (dpa)Rauchen am Steuer mit Folgen: In Ankum endete ein Fahrfehler eines Rauchers mit einem Verkehrsunfall. Symbolfoto: Marcus Führer (dpa)

Ankum. Weil ihm eine Zigarette zu Boden gefallen war, verursachte ein junger Mann in Ankum einen Verkehrsunfall mit einem Verletzten und reichlich Blechschaden.

Laut einer Mitteilung der Polizei kam es am Montagnachmittag es auf der B 214 nahe Ankum zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und einer leicht verletzten Person.

Ein 22-jähriger Mann aus Fürstenau war gegen 15.30 Uhr mit seinem Audi A5 in Richtung Schwagstorf unterwegs. Während der Fahrt bückte er sich in den Fußraum, um seine heruntergefallene Zigarette aufzuheben. Dabei kam er mit dem Wagen auf den Gegenfahrstreifen und stieß mit einem entgegenkommenden Audi A3 zusammen. Dessen 26-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt.

Ein nachfolgender Hyundai wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.500 Euro.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare