„Sehr gute“ Abschlussprüfung BBS Bersenbrück freuen sich über Einser-Absolventen

Von Wilhelm Brüggemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Bersenbrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kaum zu toppen: Die beiden frischgebackenen „Einser-Industriekaufleute“ Waldemar Jakobi (links) und Maximilian Geers mit Klassenlehrer Heinrich Steinbrink (Mitte).

            

              Foto: BrüggemannKaum zu toppen: Die beiden frischgebackenen „Einser-Industriekaufleute“ Waldemar Jakobi (links) und Maximilian Geers mit Klassenlehrer Heinrich Steinbrink (Mitte). Foto: Brüggemann

Bersenbrück. Ein Quartett der Berufsbildenden Schulen (BBS) Bersenbrück hat die Abschlussprüfung zum Industriekaufmann abgelegt. Alle haben sicher bestanden, zwei gar mit der Top-Gesamtnote sehr gut.

Damit ist nicht auszuschließen, dass der 21-jährige Ankumer Maximilian Geers (Ausbildungsbetrieb Stöckel, Vechtel) und der 23-jährige Waldemar Jakobi aus Neuenkirchen (Ausbildungsbetrieb Nexans, Bramsche) auch kammerweit die Besten sind.

Im Rahmen seiner mündlichen Prüfung hielt Maximilian Geers einen Vortrag über die Abwicklung eines Großauftrages, der in puncto Fachwissen, Rhetorik und Vortragstechnik schlichtweg begeisterte.

Auf Anregung von Klassenlehrer Heinrich Steinbrink wiederholte er den Vortrag nun in seiner Berufsschule vor den Augen des Schulleiters und einem interessierten „schulischen Fachpublikum“.

Das Auditorium war voll des Lobes, und als Zeichen der Anerkennung überreichte der Klassenlehrer beiden Einser-Kandidaten ein Buchpräsent. Klassenlehrer Steinbrink schloss die Veranstaltung mit folgenden Worten: „Es war mir eine Freude, Sie unterrichten zu dürfen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN