Niemand verletzt Brand eines Carports in Bersenbrück


rr Bersenbrück. Per Sirenenalarm wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bersenbrück und Tagle zu einem Carportbrand am Samstagmittag in Bersenbrück in der Straße „Im Dom“ gerufen.

Alarmiert wurden auch die Ankumer Drehleitereinheit und die Feuerwehr Gehrde, da mehrere besorgte Anwohner den Brand der Rettungsleitstelle gemeldet hatten. Beim Eintreffen der Feuerwehren brannte der mit Holz gefüllte Carport in voller Ausdehnung und Teile der angrenzenden Garage. Atemschutzgeräteträger bekämpften den Brandherd und löschten das Feuer schon nach kurzer Zeit. So wurde ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert, da auch schon ein Teil der Terrassenabdeckung Feuer gefangen hatte.

Die angrenzende Garage konnte vor den Flammen gerettet werden, wurde aber in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen und vernichtete den Carport vollständig. Die angrenzenden Koniferen wurden auch erheblich in Mitleidenschaft gezogen und werden wohl auch langfristig gefällt werden müssen.

Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN