Ein Gang durch das Artlanddorf Gehrder Dorfgeschichten auf 170 Seiten: Otto Burzlaff gibt Buch heraus

Von Sigrid Schüler

„Das Dorf Gehrde im Artland“ – so lautet der Titel des Buches, das Otto Burzlaff über sein Heimatdorf herausgegeben hat.„Das Dorf Gehrde im Artland“ – so lautet der Titel des Buches, das Otto Burzlaff über sein Heimatdorf herausgegeben hat.
Sigrid Schüler

Gehrde. Mit der Geschichte seines Dorfes beschäftigt sich der Gehrder Otto Burzlaff seit mehreren Jahrzehnten. Das gesammelte Wissen hat er nun in dem Buch „Das Dorf Gehrde im Artland“ zusammengefasst. Zum Jahresende soll es erscheinen.

Auf etwa 170 Seiten erzählt er die Geschichte seines Heimatdorfes, der Häuser des alten Ortskerns und der Familien, die die Häuser bewohnt haben und bewohnen. Otto Burzlaff behandelt nach eigenen Worten in seinem Buch die Zeit ab

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN