Telefonaktion am 2. November Den Schrecken verloren: Marienhospital in Ankum informiert über Narkose

Von noz.de

Anlass des Weltanästhesietages bietet das Marienhospital Ankum-Bersenbrück eine Telefonsprechstunde zum Thema Narkose an. (Archivfoto)Anlass des Weltanästhesietages bietet das Marienhospital Ankum-Bersenbrück eine Telefonsprechstunde zum Thema Narkose an. (Archivfoto)
Christian Geers

Ankum. Angst vor der Narkose muss nicht sein. In einer Telefonaktion am Dienstag, 2. November, von 12 bis 14 Uhr, informiert Dr. Lars Heuer vom Marienhospital Ankum-Bersenbrück Bürger zu allen Fragen rund um die Narkose.

Dr. Lars Heuer ist Chefarzt für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Perioperative und Allgemeine Hämostaseologie. Anlass für die Telefonaktion ist der Weltanästhesietag. MHA/Daniel Meier Im Rahme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN