Watt, de kann Platt? Nordkreis-Autoren stellen plattdeutsches Buch in Bersenbrück vor

Warum sie Plattdeutsch lieben, erzählen Flugkapitäne, Unternehmer, Musiker und ganz normale Menschen im Buch „Watt, de kann Platt?“Warum sie Plattdeutsch lieben, erzählen Flugkapitäne, Unternehmer, Musiker und ganz normale Menschen im Buch „Watt, de kann Platt?“
Studiengesellschaft emsländische Regionalgeschichte

Bersenbrück. Vier Autoren aus dem Osnabrücker Nordkreis beteiligen sich am Buch „Wat, de kann Platt?“ Am Sonntag, 24. Oktober 2021, stellen sie ihre kurzweiligen Geschichten in Bersenbrück vor.

Seit Jahrzehnten wird der Niedergang des Plattdeutschen in Nordwestdeutschland beschworen, teilen die Herausgeber mit. Und doch ist die regionale Mundart immer noch nicht tot. Allerdings gehören aktive Sprecher zumeist der Generation

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN