Wohnmobilplätze und Ferienhaus Gelände des Golfclubs Artland wird touristischer Anziehungspunkt in Ankum

Vor dem renovierten Herrenhaus: Clubmanager Hans-Christian Vernekohl (links), der auch in die Bauprojekte auf Golfclub-Gelände involviert ist, sowie Manuela Koste und Mitarbeiter Dieter Hacker. Seit eineinhalb Jahren sind die beiden regelmäßig vor Ort, um das neue Wärmenetz mit der Hackgut-Anlage als zentrales Element aufzubauen.Vor dem renovierten Herrenhaus: Clubmanager Hans-Christian Vernekohl (links), der auch in die Bauprojekte auf Golfclub-Gelände involviert ist, sowie Manuela Koste und Mitarbeiter Dieter Hacker. Seit eineinhalb Jahren sind die beiden regelmäßig vor Ort, um das neue Wärmenetz mit der Hackgut-Anlage als zentrales Element aufzubauen.
Jürgen Ackmann

Ankum. Hans-Christian Vernekohl ist Clubmanager des Artland Golfclubs in Ankum. Derzeit kümmert er sich zusätzlich um die Bauprojekte auf dem Gelände. Damit einher geht die Öffnung für den Tourismus.

Ein paar Zahlen vorab: 830 Mitglieder hat der Artland Golfclub, 130 Hektar groß ist das Gelände – 60 Hektar für die Golfer, 70 Hektar Wald. Ein stattliches Anwesen mit Vierseitenhof in idyllischer Lage. Ein Kleinod sechs Kilometer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN