TuS: Heimspiel gegen Emden Bersenbrücker Oberliga-Fußballer wollen den Spitzenreiter ärgern

Mit Volldampf will  der TuS, hier mit Santiago Aloi am Ball, in das Heimspiel gegen den Tabellenführer.Mit Volldampf will der TuS, hier mit Santiago Aloi am Ball, in das Heimspiel gegen den Tabellenführer.
Rolf Kamper

Bersenbrück. Die Fußballer des TuS Bersenbrück wollen das Ruder herumreißen und den Negativtrend stoppen. Am Sonntag, 26. September 2021, (15 Uhr) hat der Oberligist den Spitzenreiter BSV Kickers Emden zu Gast im Hasestadion.

Seit fünf Pflichtspielen wartet die Elf von Trainer Farhat Dahech nun schon auf ein Erfolgserlebnis. In der Liga mit nur zehn Teams, wo es zunächst um die Qualifikation für die Auf- und Abstiegsrunde geht, dürfen sich die Vereine ein l

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN