Viele Chancen, keine Tore Bersenbrücker Fußballer können auch gegen Oldenburg nicht gewinnen

Von Hendrik Stottmann

Jona Breulmann (links) und der TuS belohnten sich gegen Oldenburg nicht für ihre eigentlich ordentliche Leistung.Jona Breulmann (links) und der TuS belohnten sich gegen Oldenburg nicht für ihre eigentlich ordentliche Leistung.
Rolf Kamper

Bersenbrück. Das Oberligateam des TuS Bersenbrück gewinnt auch das vierte Spiel in Folge nicht und unterliegt Ligakonkurrent VfL Oldenburg unglücklich im Heimspiel mit 0:2. Dabei dominierte das Heimteam das Spiel über weite Strecken.

Der TuS dominierte die Anfangsphase, hatte wesentlich mehr Ballbesitz als Oldenburg, kam jedoch nicht über einige kleine Chancen hinaus. Abschlüsse wurden weitgehend durch abblockende Oldenburger entschärft oder verfehlten das Tor.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN