Feldhuhnstation im Aufbau Rettung für Rehkitze: Jägerschaft Bersenbrück will mehr Drohnen anschaffen

Kitz-Rettung mit der Drohne: Wildtierretter Marco Schulz erläutert Martin Meyer Lührmann, Anna Kebschull und Klaus Overbeck (von links) den Einsatzablauf vor der Mahd.Kitz-Rettung mit der Drohne: Wildtierretter Marco Schulz erläutert Martin Meyer Lührmann, Anna Kebschull und Klaus Overbeck (von links) den Einsatzablauf vor der Mahd.
Miriam Heidemann

Altkreis Bersenbrück. Die Jägerschaft Bersenbrück hat eine Reihe neuer Projekte angestoßen. Unter anderem will sie für die Hegeringe Drohnen zur Tierrettung anschaffen. Unterdessen laufen die Bauarbeiten für die Feldhuhnstation in Merzen weiter.

Die Jägerschaft Bersenbrück strebe an, alle 13 Hegeringe mit einer Drohne auszustatten, sagte Vorsitzender Klaus Overbeck. Die Gesamtkosten hierfür belaufen sich laut einer Mitteilung der Jägerschaft auf rund 70.000 Euro. Förderan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN