Nach Niederlage in Spelle Fußballer vom TuS Bersenbrück wollen Wiedergutmachung betreiben

Immer einen Schritt zu langsam war der TuS, hier mit David Leinweber (r.) gegen Torschützen Artem Popov, beim Gastspiel in Spelle.Immer einen Schritt zu langsam war der TuS, hier mit David Leinweber (r.) gegen Torschützen Artem Popov, beim Gastspiel in Spelle.
Werner Scholz

Bersenbrück. Fußball-Oberligist TuS Bersenbrück musste bei der 3:0-Pleite in Spelle einen ersten Dämpfer in dieser Saison hinnehmen. Ob der TuS am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen MTV Eintracht Celle Wiedergutmachung betreiben kann, ist derweil ungewiss.

Eigentlich sollte am Wochenende die Eintracht aus Celle im Hasestadion zum dritten Spieltag zu Gast sein. Aber bereits das Oberligaspiel der Celler am Mittwoch gegen den Heeslinger SC musste aufgrund eines Coronafalls innerhalb der Mannscha

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN