Osnabrücker-Land-Gespräch in Ankum Weniger Kriminalität: Warum die Unsicherheit auf dem Land trotzdem groß ist

Matthias Lapp ist Dozent an der Deutschen Polizeihochschule und war Referent der Osnabrücker-Land-Gespräche in Ankum.Matthias Lapp ist Dozent an der Deutschen Polizeihochschule und war Referent der Osnabrücker-Land-Gespräche in Ankum.
Sigrid Schüler

Ankum. Warum fühlen sich Menschen auf dem Land oft unsicherer als in der Stadt, obwohl es weniger Kriminalität gibt? Matthias Lapp von der Deutschen Hochschule der Polizei ging dieser Frage bei den Osnabrücker-Land-Gesprächen auf den Grund.

Matthias Lapp ist Dozent an der Deutschen Hochschule der Polizei und stellte Daten und Statistiken zu diesem Thema vor. Eine einheitliche Definition von Sicherheit gebe es nicht, erklärte er. Zu messen sei sie zum einen mit objektiven Zahle

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN