am 29. und 30. Juli Spontan und unkompliziert: Impfbus hält in Ankum, Fürstenau und Rieste

Von noz.de

Der Impfbus hat Impfstoff von Moderna sowie Johnson & Johnson dabei. (Symbolfoto)Der Impfbus hat Impfstoff von Moderna sowie Johnson & Johnson dabei. (Symbolfoto)
Michael Gründel

Ankum/Fürstenau/Rieste. Damit sich mehr Menschen impfen lassen und das möglichst unkompliziert, gibt es nun einen „Impfbus“. Der macht am 29. und 30. Juli 2021 Station in Ankum, Fürstenau und Rieste. Das müssen Sie wissen.

Der Landkreis Osnabrück hat in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgesellschaft Osnabrücker Land das Pilotprojekt "Impfbus" initiiert. Mit medizinischem Personal an Bord und einem großen Sortiment an unterschiedlichen Impfstoffen (mRNA von Moder

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN