Aktion der Werbegemeinschaft Schirme in den Regenbogenfarben sollen Besucher nach Ankum locken

Von Thomas Oeverhaus

Regenschirme in den Farben des Regenbogens hängen seit dem Wochenende über der Hauptstraße in Ankum.Regenschirme in den Farben des Regenbogens hängen seit dem Wochenende über der Hauptstraße in Ankum.
Thomas Oeverhaus

Ankum. Bunte Regenschirme zieren den Himmel über der Hauptstraße in Ankum. Dass die Aktion durch die Debatte um die Regenbogenfarben als Zeichen für Toleranz und Diversität große Beachtung findet, freut die Werbegemeinschaft.

Der Auftakt zur Belebung des Ankumer Ortskerns nach dem Corona-Lockdown ist gelungen – und hat neben vielen begeisterten Besuchern auch jede Menge Farbe ins Dorf gebracht. Till Lampe war etwas sprachlos: „Wir sind überwältigt von der posi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN