Ausstellung „Zwischenzeit“ Franz-Hecker-Stipendiat Junkyu Lim stellt in Bersenbrück aus

Franz-Hecker-Stipendiat Junkyu Lim zeigt seine in Bersenbrück entstandenen Arbeiten in der Hasemühle.Franz-Hecker-Stipendiat Junkyu Lim zeigt seine in Bersenbrück entstandenen Arbeiten in der Hasemühle.
Miriam Heidemann

Bersenbrück. Am Freitagabend eröffnete in Bersenbrück die Ausstellung „Zwischenzeit“. Zu sehen sind die Werke des südkoreanischen Künstlers Junkyu Lim, die der Preisträger des Franz Hecker-Stipendiums in Bersenbrück anfertigte.

Schemenhafte Formen wie die Umrisse eines Gebäudes lassen sich auf der Leinwand erkennen. Darüber lagern sich Farbschichten, die das Motiv in Unschärfe rücken. Und doch bleibt es erkennbar, die Form unter der Farbe bewahrt. Die Bildwelten d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN