Startschuss für Spendenprojekt Warum Patienten im Ankumer Krankenhaus Hüftköpfe spenden

Von noz.de

In der Orthopädie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück haben Dr. Jan Rasmus Trümper, Dr. Mumme Schüller und Jannis Alexandros Kantis (von links) jetzt den Startschuss für die Hüftkopfspende gegeben.In der Orthopädie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück haben Dr. Jan Rasmus Trümper, Dr. Mumme Schüller und Jannis Alexandros Kantis (von links) jetzt den Startschuss für die Hüftkopfspende gegeben.
MHA

Ankum. Patienten helfen Patienten: In der Orthopädie am Marienhospital Ankum-Bersenbrück (MHA) ist jetzt der Startschuss für ein besonderes Spendenprojekt gefallen: Patienten spenden entnommene Hüftköpfe und helfen so Menschen in ganz Deutschland.

Der Hüftkopf kann immer dann gespendet werden, wenn der Patient ein künstliches Hüftgelenk und somit eine Hüftendoprothese bekommt, teilt das Marienhospital mit. In diesem Fall entfernt der Operateur den Hüftkopf komplett als einheitliche K

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN