Was ist das PIM-Syndrom? Ankumer Kinderarzt Ansgar Möller sorgt sich um fehlende Bewegung und mehr Corona-Fälle

Viele Kinder sind ängstlicher geworden im Lockdown, hat der Ankumer Kinderarzt Dr. Ansgar Möller beobachtet.Viele Kinder sind ängstlicher geworden im Lockdown, hat der Ankumer Kinderarzt Dr. Ansgar Möller beobachtet.
Nina Strakeljahn

Ankum. In der dritten Welle nehmen die Corona-Fälle bei Kindern und Jugendlichen zu. Vor allem das PIM-Syndrom bereitet Eltern Sorgen. Was es damit auf sich hat und welche Folgen Corona noch hat, erklärt der Ankumer Kinderarzt Dr. Ansgar Möller.

Herr Möller, wie ist aktuell die Corona-Lage bei Ihnen in der Praxis?Wir sehen derzeit nur vereinzelt mit Corona infizierte Kinder. In Zusammenhang mit der Untersuchung von Kontaktpersonen nach Corona-Infektionen hatten wir einzelne positiv

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN