Künftig im Versand beschäftigt Trotz Retouren-Aus: 200 Adidas-Mitarbeiter in Rieste sollen bleiben

Die Zufahrt zum Logistikzentrum des Sportartikelgiganten im Niedersachsenpark an der Autobahn 1 bei Rieste und Neuenkirchen-Vörden.Die Zufahrt zum Logistikzentrum des Sportartikelgiganten im Niedersachsenpark an der Autobahn 1 bei Rieste und Neuenkirchen-Vörden.
Archiv/Marcus Alwes

Rieste. Der Sportartikelhersteller Adidas wird seine Retourenabteilung im Niedersachsenpark in Rieste schließen, die 200 davon betroffenen Arbeitsplätze gehen jedoch nicht verloren. Die Mitarbeiter sollen bleiben, sagt das Unternehmen.

Adidas verzeichne starke Wachstumsraten im Online-Geschäft und damit einhergehend "eine steigende Anzahl an Rücksendungen", erklärt Pressesprecher Stefan Pursche in einer schriftlichen Stellungnahme. Daher werde in den nächsten Monaten "die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN