Erste Aktion am 30. November Kettenkamper wollen coronakonform gemeinsam den "Advent erleben"

Das geht wegen Corona nicht: In den vergangenen Jahren trafen sich die Kettenkamper an den Montagen im Advent zum gemeinsamen Singen.Das geht wegen Corona nicht: In den vergangenen Jahren trafen sich die Kettenkamper an den Montagen im Advent zum gemeinsamen Singen.
Kirsten Küthe

Kettenkamp. Auch in diesem Jahr soll es in Kettenkamp vier kleine Auszeiten im Advent geben – „Advent erleben“, wie es die Organisatorinnen nennen. Aufgrund der Beschränkungen gegen die Ausbreitung der Coronapandemie finden diese Auszeiten in anderer Form statt. Aber die Hauptsache ist: sie finden statt.

In den Vorjahren gab es Zusammenkünfte unter freiem Himmel am Feuerkorb für etwa 15 bis 20 Minuten. Das in dieser Adventszeit nicht möglich, nichtsdestotrotz soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, einmal in der Woche inne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN