Musterprojekt Woltruper Wiesen V Stadt Bersenbrück gewinnt Preis für naturnahes Bauen

Für ihre Ökoziele arbeitet die Stadtverwaltung mit der Biologischen Station Haseniederung zusammen. Von links: Susanne Schulze, Phil Wesselkämper, Johanes Koop, Ronald Sigmund-Stuckenberg.Für ihre Ökoziele arbeitet die Stadtverwaltung mit der Biologischen Station Haseniederung zusammen. Von links: Susanne Schulze, Phil Wesselkämper, Johanes Koop, Ronald Sigmund-Stuckenberg.
Samtgemeinde Bersenbrück

Bersenbrück. Beim Baugebiet Woltruper Wiesen V will die Stadt Bersenbrück neue ökologische Wege gehen, auch über die Baugebietssatzung hinaus. In einem Bundeswettbewerb erhielt die Stadt dafür einen mit 25.000 Euro dotierten Preis.

Im Stadtrat gibt es seit Jahren immer wieder Diskussionen, die sich am Baugebiet Woltruper Wiesen entzünden. Es geht um einen allgemeinen Trend im Siedlungsbau mit negativen Folgen für die Umwelt: Weil Baugrund immer teurer wird, schrumpfen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN