Dunkelziffer in Corona-Zeit gestiegen? Bersenbrücker setzen Zeichen gegen häusliche Gewalt an Frauen

Gewalt gegen Frauen bleibt ein brisantes Thema, finden Heike Bartling, Regina Bien, Harald Nehls, Manfred Holtermann und Martina Saatkamp (von links) – das Hissen der Flagge Terre des Femmes am Antigewalttag macht darauf aufmerksam.Gewalt gegen Frauen bleibt ein brisantes Thema, finden Heike Bartling, Regina Bien, Harald Nehls, Manfred Holtermann und Martina Saatkamp (von links) – das Hissen der Flagge Terre des Femmes am Antigewalttag macht darauf aufmerksam.
Samtgemeinde Bersenbrück

Bersenbrück. Die sonst üblichen Aktionen fielen coronabedingt aus - in diesem Jahr weist nur die blaue Flagge, die am Bersenbrücker Rathaus gehisst wurde, auf den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" hin. Info-und Hilfsmaterial liegt in den örtlichen Apotheken aus.

Gleichstellungsbeauftragte Regina Bien, Heike Bartling von der Beratungsstelle des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SKF), Manfred Holtermann von der Psychologischen Beratungsstelle Bersenbrück, Martina Saatkamp von Donum Vitae und Harald

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN