Mark hatte es besonders eilig Nach Geburt auf der Treppe: Familie feiert erstes Weihnachten zu viert

Mark hatte es in diesem Jahr besonders eilig. Nun feiern Igor, Tamara und Leon Immel das erste Weihnachten mit ihm. Foto: Nina StrakeljahnMark hatte es in diesem Jahr besonders eilig. Nun feiern Igor, Tamara und Leon Immel das erste Weihnachten mit ihm. Foto: Nina Strakeljahn

Bersenbrück. Es war wohl eine der spektakulärsten und schnellsten Geburten des Jahres im Nordkreis. Auf der Treppe des Marienhospitals Ankum-Bersenbrück der Niels-Stensen-Kliniken ist am 6. April der kleine Mark zur Welt gekommen. Jetzt feiert er sein erstes Weihnachtsfest und die Familie blickt auf seine turbulenten ersten Stunden zurück.

Mark ist ganz schön groß geworden. Auf dem Arm seines Vaters Igor Immel (28) brabbelt er schon ein bisschen vor sich hin. Den fremden Besuch beäugt er argwöhnisch. "Er fremdelt gerade ein bisschen", erklärt Mutter Tamara Immel (23).Mehr als

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN