Am Fuß gestreift Ankum: Audi verletzt Fußgänger - Fahrer flieht

Die Polizei sucht den Fahrer eines Audi, der in Ankum einen Fußgänger verletzte. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpaDie Polizei sucht den Fahrer eines Audi, der in Ankum einen Fußgänger verletzte. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Ankum. Die Polizei sucht den Fahrer eines Audi A 3, der am Freitagabend in Ankum einen Fußgänger leicht verletzte.

Es soll sich um ein älteres Modell handeln, dreitürig, blau oder lilafarben. Laut der Mitteilung der Polizei bog es am Freitag befuhr es die B 214 gegen 20.25 Uhr aus Richtung Fürstenau kommend. Von der Bundesstraße bog der Audi in die Einmündung des Tiefen Weges in Höhe des Bahnhofs ab und touchierte dabei einen gerade über die Straße gehenden Passanten. 

Obwohl der 37-jährige Ankumer dabei leicht am Fuß verletzt wurde, hielt der Audi in der Folge nicht an und setzte seine Fahrt fort. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei in Bersenbrück unter der Telefonnummer 05439 9690 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN