Sonntag Sachspenden möglich Drei junge Mütter planen Winterspielplatz für Bersenbrück

Luzie und Tonja testen den Winterspielplatz schon mal vorab, Mutter Nina Schulterobben passt auf. Mitstreiterin Carmen Mareike Reynders (links) sucht nach einem Platz für den Spenden-Dino, der helfen soll, das für Eltern und Kinder kostenlose Angebot zu finanzieren.  Foto: Martin SchmitzLuzie und Tonja testen den Winterspielplatz schon mal vorab, Mutter Nina Schulterobben passt auf. Mitstreiterin Carmen Mareike Reynders (links) sucht nach einem Platz für den Spenden-Dino, der helfen soll, das für Eltern und Kinder kostenlose Angebot zu finanzieren. Foto: Martin Schmitz
Martin Schmitz

Bersenbrück. Drei junge Mütter haben eine tolle Idee: Nina Schulterobben, Carmen Lohmann und Mareike Reynders planen einen Winterspielplatz im Bersenbrücker St. Vincentiusheim. Wer Spielzeug spenden möchte, kann es am Sonntag dort abgeben.

Am kommenden Samstag soll es schon losgehen, erläutert Schulterobben. Die Idee kennt sie aus Berlin, mittlerweile wird sie in 60 Orten in ganz Deutschland praktiziert: Ein Platz unterm Dach mit vielen Bewegungsspielen, an denen Kinder

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN