Erlös für den SCR vorgesehen Adventskalender-Aktion in Rieste gestartet

Von Ilona Ebenthal

Den Startschuss zum Adventskalenderverkauf gaben der "RieGe"-Vorstand mit dem Vorsitzenden Angelo Böning (rechts) im Beisein des Vorsitzenden des SC Rieste Richard Steinkamp (Dritter von rechts), seiner Vorstandskollegen und Bürgermeister Sebastian Hüdepohl (Zweiter von rechts). Foto: Ilona EbenthalDen Startschuss zum Adventskalenderverkauf gaben der "RieGe"-Vorstand mit dem Vorsitzenden Angelo Böning (rechts) im Beisein des Vorsitzenden des SC Rieste Richard Steinkamp (Dritter von rechts), seiner Vorstandskollegen und Bürgermeister Sebastian Hüdepohl (Zweiter von rechts). Foto: Ilona Ebenthal

Rieste. Wer dem SC Rieste, der 2020 sein 100-jähriges Jubiläum feiert, etwas Gutes tun will, sollte sich jetzt den Adventskalender der „RieGe“ kaufen. Die Riester Gewerbegemeinschaft startete die Aktion jetzt in der Riesterei.

Eine Abordnung des SC Rieste war zusammen mit dem Vorsitzenden Richard Steinkamp in der Riesterei dabei. Weil der SC Rieste in diesem Jahr der Nutznießer der Aktion ist, zieren viele Fußballszenen den neuen Kalender der "RieGe", der von insgesamt 44 Riester Betrieben gesponsert wird. 

Jeder Kalender hat eine „persönliche Glücksnummer“, schreiben die Organisatoren zur Erläuterung. Ab dem 2. Dezember 2019 findet an jedem Werktag um 9 Uhr die öffentliche Ziehung im Rathaus statt. Montags werden auch die Gewinnnummern des Wochenendes gezogen. Viele Gutscheine und Sachpreise verbergen sich hinter den 24 Türchen. Die Gewinnnummern werden per Aushang im Rathaus und auf der Homepage www.riegeonline.de bekannt gegeben. 

Der Kalender wurde mit einer Auflage von 600 Stück gedruckt und ist für fünf Euro an folgenden Stellen erhältlich: Riesterei, Schreibwaren Hüdepohl, Tankstelle Solinsky, Volksbank und Kreissparkasse sowie bei Veranstaltungen des SC Rieste. Nicht erhältlich – wie irrtümlich noch auf der Rückseite der Kalender vermerkt - sind die Exemplare beim Heimatverein Rieste, der im vergangenen Jahr der Nutznießer war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN