Vereine kooperieren: Gelungene Premiere TV und SV Gehrde laden gemeinsam zum Ball des Sports ein

Von Reinhard Rehkamp

Die Gruppe Showtime unterhielt die Gäste mit einer furiosen Aufführung. Foto: Reinhard RehkampDie Gruppe Showtime unterhielt die Gäste mit einer furiosen Aufführung. Foto: Reinhard Rehkamp

Gehrde. Zum ersten gemeinsamen Ball des Sports vom TV Gehrde und vom SV Gehrde war der Saal Meyer-Hölschermann restlos ausverkauft. Andrea Kristen vom TV Gehrde und Christoph Sperveslage vom SV Gehrde begrüßten hierzu auch Abordnungen vieler benachbarter und befreundeter Vereine.

Aufgrund eines kleinen Showprogramms stand an diesem Abend das Feiern im Mittelpunkt. Die Gruppe Showtime ließ es sich nicht nehmen, trotz ihrer Vorbereitungen für ihren Auftritt beim Bundesentscheid und für den Auftritt im Rahmen des Feuerwerks der Turnkunst am 31. Dezember in der Tui-Arena in Hannover mit zwei grandiosen Auftritten den Abend mitzugestalten. Eine von Marie-Louise Prinz zusammengestellte Foto-Power-Point-Präsentation lief den ganzen Abend, um aus dem sportlichen Leben und den Aktivitäten der beiden Vereine zu informieren. 

Ein besonderer Dank galt dem Partykomitee, bestehend aus Jürgen Kellermann, Marie Louise Prinz und Christine Rolwers für die Vorbereitungen dieses Ball des Sports.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Ein weiterer Programmpunkt des Abends waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder beider Vereine. Für den TV Gehrde ehrte Andrea Kristen für 25-jährige Mitgliedschaft Petra Meyer-Jacobi, Cornelia Kliesch und Inge Wilhelm sowie in Abwesenheit Fenna Keck, Jan Soth-Igelmann und Jan Windhorst. Eine Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Erhard Illmann, für 65 Jahre Treue zum TV Gehrde wurde die noch immer aktive Ursula Prima in Abwesenheit geehrt. Christoph Sperveslage übernahm die Ehrungen für den SV Gehrde. Ralf Barkau wurde in Abwesenheit für 25 Jahre Mitgliedschaft und Michael Stalfort, Michael Widdel und Eduard Thymko für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Ehrung langjähriger Mitglieder: Christoph Sperveslage (von links), Michael Widdel, Eduard Thymko, Petra Meyer-Jacobi, Michael Stalfort, Cornelia Kliesch, Inge Wilhelm, Erhard Illmann und Andrea Kristen. Fotos: Reinhard Rehkamp

Eigentlich sollte an diesem Abend Vitali Pohl als Sportler des Jahres des SV Gehrde geehrt werden. Er war 16 Jahre in der 1. Herrenmannschaft aktiv und ist jetzt auch noch für die 2. Herrenmannschaft im Einsatz. Darüber hinaus war er vier Jahre stellvertretender Vorsitzender des SV Gehrde. Ein Stau auf der Autobahn verhinderte jedoch seine persönliche Ehrung.

 Zur Gestaltung des Abends trug auch eine reichhaltige Tombola bei. Als Hauptpreis gewann Florian Garbe einen Reisegutschein. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN