Rathaus wird illuminiert Aktion "Bersenbrück leuchtet“ am Samstag

Am Samstag bringt Lichtkünstler Bernd Kuckert das Bersenbrücker Rathaus zum Leuchten. Foto: Bersenbrücks MitteAm Samstag bringt Lichtkünstler Bernd Kuckert das Bersenbrücker Rathaus zum Leuchten. Foto: Bersenbrücks Mitte

Bersenbrück. Am Samstag will die Standortgemeinschaft Bersenbrücks Mitte die Stadt zum Leuchten bringen, genauer gesagt: ihr Rathaus. Der Zusammenschluss von Innenstadtgeschäften kündigt eine Lichtinstallation mit Aktionen drumherum für die Abendstunden an.

Die Standortgemeinschaft Bersenbrücks Mitte habe  sich am Wettbewerb "Gemeinsam für lebendige Ortszentren" des  Integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes  Nördliches Osnabrücker Land (Ilek Nol) beteiligt, so eine Pressemitteilung. Neben der Installation eines Glasprismas auf dem Marktplatz, das seit Anfang Juli dort steht, habe sie ein Preisgeld für eine Lichtinstallation gewonnen.

Im letzten Jahr habe die neue Weihnachtsbeleuchtung in Bersenbrück gezeigt, wie sehr Menschen zu begeistern sein mit außergewöhnlichen Lichtobjekten und sie habe auch in der Umgebung für große Begeisterung gesorgt.

Unter dem Titel "Bersenbrück leuchtet“ soll es nun eine ausgefallene Gesamtinszenierung rund um das Rathaus geben. Kreative Ideen bringe der Lichtkünstler Bernd Kuckert aus Holdorf ein. So werde nicht einfach die Fassade des Rathauses in farbiges Licht getaucht, ein Schwerpunkt liege  auf ungewöhnlichen Kunstlichtprojektionen und Lichtobjekten, teilt Bersenbrücks Mitte mit. Es gibt musikalische Untermalungen und einen "inszenierten Selfie Point". 

Stattfinden soll die Lichtaktion am Samstag,  9. November, von 17 bis 22 Uhr. Die Lindenstraße wird in dem Teilstück vorm Rathaus gesperrt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN