Spannendes Finale Kettenkamper Schützen küren Vereinsmeister

Von Anita Lennartz

Die Gewinner: Präsident Daniel Gärke (rechts) und  Stellvertreter Tobias Heidt (links) gratulierten dem neuen Jugendmeister Ben Louis Schmidt (mit Pokal) sowie den Zweit- und Drittplatzierten Nikita Gertfelder (Zweiter von links) und Bennet Lennartz (Zweiter von rechts). Foto: Marina JokischDie Gewinner: Präsident Daniel Gärke (rechts) und Stellvertreter Tobias Heidt (links) gratulierten dem neuen Jugendmeister Ben Louis Schmidt (mit Pokal) sowie den Zweit- und Drittplatzierten Nikita Gertfelder (Zweiter von links) und Bennet Lennartz (Zweiter von rechts). Foto: Marina Jokisch

Kettenkamp. Bei seinen Vereinsmeisterschaften verbuchte der Schützenverein Kettenkamp eine gute Resonanz, über die sich die Organisatoren freuten. In der Schützenhalle bei der Gaststätte Klaus standen spannende Wettkämpfe an.

Den Anfang machte die Jugend. Dass sich bei den Teilnehmenden das wöchentliche Übungsschießen auszahlt, zeigten die Ergebnisse: Ben Louis Schmidt wurde neuer Vereinsmeister der Kettenkamper Jugend mit 99,8 Ring vor Nikita Gertfeld (98,6) und Bennet Lennartz (97,7). 

Carl-Philip Wotte heißt der neue Vereinsmeister bei den Erwachsenen. Der gerade 18-jährige Schütze setzte sich dabei in einem wahnsinnig spannenden Finale gegen Julian Möllmann mit 0,4 Ring mehr durch. Letztendlich siegte er mit 248,8 Ring vor Julian Möllmann (248,4 Ring). Die Ausscheidung lief übrigens in zwei Schüssen gegeneinander. Nach jeweils zwei Schüssen schied der jeweils Schlechtere aus. insgesamt sieben Runden gab es, bis Carl Philip Wotte dann als neuer Vereinsmeister feststand.

Die erfolgreichen Schützen. Foto: Marina Jokisc

Der Erlkönigspokal ging an Dirk Kenkel mit 39 Ringen, bei diesem Pokal wurde nur die Nachkommastelle gewertet. Mit 104,2 Ring sicherte sich Thorsten Husmann den Nichtaktivenpokal. Andreas Geers (101,8) wurde hier Zweiter, Bronze ging an Klaus Bussmann (97,9). Thomas Stegemann gewann mit 44,3 Ring den Seniorenpokal vor Reinhard Wilke (43,2) und Werner Budke (42,5).

Im Anschluss an die Wettbewerbe erfolgte die Siegerehrung durch den Präsidenten Daniel Gärke und seinen Stellvertreter Tobias Heidt. Selbstverständlich war auch Andreas Lager als amtierende Majestät vor Ort. Dass die Schützen dann die neuen Vereinsmeister feierten, verstand sich von selbst.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN