Bushaltestellen und Mittelinsel gebaut Kreisstraße 131 in Kettenkamp wieder frei

An der  K 131 in Kettenkamp entstanden neue Bushaltestellen und eine Verkehrsinsel. Für die Arbeiten war die Straße an dieser Stelle für zwei Monate gesperrt. Foto: Anita LennartzAn der K 131 in Kettenkamp entstanden neue Bushaltestellen und eine Verkehrsinsel. Für die Arbeiten war die Straße an dieser Stelle für zwei Monate gesperrt. Foto: Anita Lennartz

Kettenkamp . In Kettenkamp ist die Durchgangsstraße wieder frei: Die innerörtliche Teilsperrung der Kreisstraße 131 ist am Freitag beendet worden.

Seit Mitte August war ein 170 Meter langes Teilstück am Südende des Orts für Bauarbeiten gesperrt. Die Gemeinde ließ dort eine neue Bushaltestelle bauen. Der Landkreis Osnabrück fügte eine Verkehrsinsel in die Fahrbahn ein.

Das schafft mehr Sicherheit und Komfort in mehrfacher Hinsicht. Kettenkamp ist in den jüngsten Jahren an dieser Stelle deutlich gewachsen. Nachdem die Siedlung Western im Esche sich mit Häusern gefüllt hatte, ergänzte die Gemeinde sie zur Kreisstraße hin mit dem Baugebiet Im Kamp. Zwei Straßen schließen am Ortsende dieses Siedlungsgebiet an die K 131 an. Auf diesen Straßen hat der Verkehr deutlich zugenommen. Linksabbiegerspuren helfen jetzt, Auffahrunfälle zu vermeiden. Die Verkehrsinsel schützt Schulkinder und Buspassagiere beim Überqueren der Fahrbahn. Außerdem bremst sie Fahrzeuge ab, die aus Richtung Eggermühlen in den Ort hineinfahren. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN