Mecklenfelds Fotosammlung Wie Christen in Bersenbrück feiern

Von Franz Buitmann

Katholiken und evangelische Christen feiern in Bersenbrück zusammen. Kinder holen 1988 Pastor Jürgen Grotjahn von der Bonnuskirche ab und geleiten ihn zum St.Vincentiusfest. Foto: Bernhard MecklenfeldKatholiken und evangelische Christen feiern in Bersenbrück zusammen. Kinder holen 1988 Pastor Jürgen Grotjahn von der Bonnuskirche ab und geleiten ihn zum St.Vincentiusfest. Foto: Bernhard Mecklenfeld

Bersenbrück. Beim katholischen Pfarrfest in Bersenbrück kann es richtig rundgehen: Einmal fuhr die Priggenhagener Blaskapelle beim Spielen sogar Karussell.

Um Christen, die  in Bersenbrück feiern,  ging es letzten Freitag im Klönfrühstück der Kolpingsfamilie. Bernhard Mecklenfeld hatte dazu eigens seine fotografische Schatzkiste geöffnet.Seit dem ersten Pfarrfest der Kirchengemeinde St. Vincentius 1974 war er mit dem Kamera dabei.  Über sechzig Besucher verfolgten seinen fotografischen Rückblick.

Bernhard Mecklenfeld stellt seine Fotos im Klönfrühstück vor. Foto: Franz Buitmann

Ein Teil der von gezeigten 115 Fotos seien einfach nur  Schnappschüsse, aus den ersten Jahren sogar noch in schwarz-weiß, sagte. Gern würde er seine Fotosammlung von den Pfarr- und Gemeindefesten der kathlosischen und evangelischen Christen ergänzen. Wer Aufnahmen habe, solle sie ihm zum Einscanne zur Verfügun stellen. Danach erhalte er sie zurück.

Mit der Gulaschkanone sorgten Malteser und Feuerwehr 1980 fürs Mittagessen. Foto: Bernhard Mecklenfeld

 Die  Eingangsfotos beim Vortrag zeigten die Kirchen als Mittelpunkt der Feste, die St. Vincentius-Kirche im Fahnenschmuck  der jüngsten Firmung von Jugendlichen der Paul-Moor-Schule der HpH mit Bischof Franz-Josef Bode und die Bonnus-Kirche, die kürzlich restauriert wurde und einen vergoldeten Turmhahn bekommen hat.  

Zum ersten Pfarrfest 1974 war  eigens eine Männergrupe gegründet worden, die durch die Stadt fuhr und  Werbung machte.  Immer neue Ideen bereicherten die Pfarrfeste, sie wurden zum Höhepunkt im Laufe des Kirchenjahres.

Das Klosterjubiläum 2006 feierte die Gemeinde mit einem Mittelalterfest. Foto: Bernhard Mecklenfeld

Als die Bonnus-Gemeinde ihr Gemeindefest startete, wurde es üblich, den evangelischen Pastor von der Kirche zum Pfarrfest abzuholen, als Zeichen der  ökumenischen Zusammenarbeit. Seitdem feiern  beide Gemeinde miteinander und im jährlichen Wechsel ihre   Fest.

Zum 775. Jubiläum der Klostergründung erschien der  Pfarrgemeinderat zum Pfarrfest 2006 in mittelalterlichen Kostümen, die Spiele fanden in Mittelalter-Atmosphäre statt. 2008 bewältigten liefen Teilnehmer eines Sponsorenlaufes aus der Partnerstadt Gryfino in Polen über rund 600 Kilometer nach Bersenbrück, sammelten Geld für Entwicklungsprojekte in Umunumo in Nigeria. 

2012 stieg die Priggenhagener Blaskapelle zum Spielen auf ein Karussell, das als Attraktion für die Pfarrfeste gebaut worden war. Foto: Bernhard Mecklenfeld

 Mecklenfelds Rückblick erinnerte auch an  Pfarrer und Pastoren wie Bernhard Wigbers, Joachim Dau, Bernhard Horstmann, Jörg Buß, Hubertus Goldbeck und Jan Wilhelm Witte auf katholischer Seite, Jürgen Grotjahn, Garth Bräunlich und Jürgen Kuhlmann auf evangelischer.

Lang anhaltender Beifall bewies, dass der Fotorückblick hervorragend angekommen war. Namens aller Besucher bedankte sich Franz-Josef Welp von der Kolpingsfamilie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN